25 Mrz

Alleinsein lernen und Einsamkeit überwinden | 10 Wege

Alleinsein lernen und Einsamkeit überwinden | 10 Wege

„Ich bin so alleine, ich bin so einsam.“ Viele Menschen fühlen eine Einsamkeit. Es ist ein Gefühl von Isolation, Leere und Angst.

Wir fühlen uns nicht Liebenswert, ausgeschlossen, verlassen. Eine innere Einsamkeit und Leere überkommt uns. Selbstzweifel, ob wir was falsch gemacht hätten, wieso wir in so einer Lage sind.

Unsere Einsamkeit überwinden fällt uns schwer.

Uns fehlt die nähe zu uns selbst. Unser Selbstwertgefühl sinkt und wir fühlen uns isoliert von der Welt.

Ja, sogar von uns selbst. Es scheint keinen Ausweg zu geben.

 

Hilfreich ist, doch zu wissen das die Einsamkeit auch schön sein kann. Es ist, wie du damit umgehst. Deine Einstellungen.

Mit dir und deinem Alleinsein. Wahrzunehmen, wer wir sind.

 

Allein sein lernen und Einsamkeit überwinden

Eine Zuwendung in unseren inneren Raum der Gefühle und Emotionen und unsere negativen Gedanken, Ängste und unsere Leere zu bewältigen.

Wieder Lebensfreude und Selbstwertgefühl zu fassen.

Eine Entscheidung, die so schwer scheint.

 

Warum wir emotionale Einsamkeit erfahren

Es kann viele Gründe haben, warum wir uns einsam fühlen.

  • Der Lebenspartner hat sich getrennt
  • Wir ziehen weg von unserem Zuhause
  • Durch einen plötzlichen Tod
  • Wenige Freundschaften

Vielleicht auch Ablehnung oder abgeschnitten von der Gesellschaft?

  • Krisen
  • Trennungen
  • Verluste

Ja, jeder Mensch erfährt Dinge, die in erster Linie nicht schön sind.

Doch Einsamkeit kann uns auch Grundlos einfach so erwischen.

Und wenn wir bewusst, nichts dagegen tun, kann diese Einsamkeit chronisch werden und uns schwächen, wir verlieren uns in unserem Sein.

Dies sind, dann die Momente, die unsere Bedürfnisse nach nähe und Akzeptanz sehnen lassen.

Wir selbst sind verantwortlich dafür, ob wir unsere Einsamkeit überwinden oder uns alleine fühlen. Es ist die Einstellungen gegenüber mir selbst.

  • Hast du Angst vor Ablehnung?
  • Kannst du damit umgehen, wenn dich jemand zurückweist?
  • Kannst du andere Menschen so akzeptieren wie sie sind und ihnen „etwas“ zurück geben, bedingungslos?

Wenn wir uns einsam fühlen, fühlen wir uns nicht liebenswert. Unser Einsamkeitsgefühl schmerzt und isoliert uns.

Dadurch leidet unsere Selbstliebe und dadurch lehnen wir uns selbst ab.

Wir sind zwangsläufig darauf angewiesen und suchen Wege, Lob, Anerkennung und Zuneigung von außerhalb von anderen Menschen zu bekommen.

Dies ist auch nicht schlimm. Unsere Gefühle sind verletzt, wir sind nicht in der Lage uns selbst zu akzeptieren und zu lieben.

Unsere Ängste steigen vor Ablehnung und Zurückweisung.

Wir stellen Ansprüche und Erwartungen an unsere Mitmenschen um hier und da ein wenig Aufmerksamkeit zu erhaschen.

Doch ist es wirklich das, was wir brauchen und wonach wir uns sehnen?

Wir überwinden uns nicht dazu unsere schwächen und ernsthaft unsere inneren Bedürfnissen nachzugehen.

Wie viel sollen wir noch aushalten, wie viel Trauer, Angst, Einsamkeit?

Wir sind feinfühlige Wesen. Und keinesfalls abgeschnitten, isoliert und allein von der Gesellschaft und vor allem von uns selbst.

Wir brauchen wieder Zuwendung und nähe uns selbst gegenüber.

Wie du siehst, ist es ein Problem das in uns liegt und nicht der Einsamkeit wegen.

 

Die Einsamkeit ist Zuflucht der ganz Starken
oder der ganz Schwachen.

– Carl Ludwig Schleich (1859 – 1922), deutscher Arzt, Erfinder der Anästhesie und Schriftsteller.

 

Emotionale Einsamkeit überwinden und Alleinsein als Weg zu uns selbst nutzen

An diesem Punkt setze ich an und sage dir jetzt, dass wir aus diesem Alleinsein und dieser Einsamkeit lernen können uns nach Innen zu wenden.

Nach unseren Bedürfnissen zu schauen was wir wirklich brauchen. Wo es fehlt und was wir tun können.

Uns diese Einsamkeit und Alleinsein zu nutzen machen und darin ein Weg sehen uns selbst wieder zu begegnen, nähe zu finden und anzunehmen uns akzeptieren lernen.

So wie wir sind, mit unseren stärken und schwächen.

Unsere ängste, trauer, schmerzen, leiden, zuzulassen und unsere inneren Blockaden und Stauungen loszulassen.

Uns befreien von abhängigen Bedürfnissen die wir an andere Mitmenschen stellen.

Und unsere Zuwendung nach innen richten und unser Herzens Potenzial entfalten.

Wir sind Liebenswert. Allein, weil wir lieben. Liebenswert für unseren inneren Frieden.

 

Also, wie jetzt die Einsamkeit überwinden?

Ich zeige dir, wie du sie bewältigen kannst.

Außerdem wie du diese Einsamkeit Wertvoll annehmen solltest und erfährst, dass diese trauer, ängste und Gefühle dir Wege bieten aus deinem Alleinsein eine Zuwendung zu dir und dein inneres zu sein.

Du sollst dich mit deiner Einsamkeit beschäftigen, dich nicht einfach nur ablenken.

Denn dann wird sie dich immer wieder einholen und du dein Leiden nicht bewältigen können.

 

Das Alleinsein lernen und deine Einsamkeit überwinden | 10 Wege

 

1. Sei du selbst dein bester Freund

Versuche nicht nur deine Freundschaften zu pflegen. Nein es geht allein nur um dich, gerade.

Du bist immer einsam? Werde dein eigener bester Freund.

Stell dir vor ein Gast kommt zu dir, du würdest es ihm natürlich so angenehm wie möglich gestalten, eine Freude bereiten, bewusst um ihn kümmern, Gedanken darüber machen, ob er vielleicht noch ein Bedürfnis hat, oder?

Bekomme ein Gefühl der Zuwendung.

Du solltest jeden Tag auf dich eingehen und dir zuhören.

  • Was brauche ich im Moment?
  • Was braucht mein Körper?

Sei nicht selbst so Isoliert und beachte dich. Tu dir eine Freude. Geh auf dich ein und fühle dich.

  • Was für ein Gefühl und warum ist es, jetzt?

Behandle dich und deinen Körper Liebenswert.

Stärke deine Verbindung wieder zu dir selbst. Ich kann dir Meditation sehr ans Herz legen.

Wenn du noch nie damit Erfahrungen gemacht hast, dann ist es jetzt aller höchste Zeit. Eine Meditation Anleitung für Anfänger <–

Deine Einsamkeit wird verschwinden und du erfährst, ernsthaft wieder gern mit dir zu sein.

Entdecke dich und deine Lebensfreude wieder. Dafür musst du aber dran bleiben und Meditation als festen bestand teil deines Lebens einbauen.

 

2. Höre die Stille im Dunkeln

Deine Einsamkeit überwinden durch Stille. Wenn du innere Einsamkeit erfährst dann MUSST du sie akzeptieren.

Wenn du dich also nächstes Mal einsam und alleine fühlst dann mach deine Lichter aus, mach es stock Dunkel und setz dich grade hin und dann höre einfach.

Lass deinen Verstand und deine Gedanken beiseite. Du kannst dich danach wieder ihnen widmen.

Horche einfach, in dich hinein.

  • Hörst du etwas?
  • Hörst du die Stille, die nähe?
  • Die nähe zu dir selbst?

Das solltest du ernsthaft ausprobieren. Sei einfach für den Augenblick da.

Das Annehmen und akzeptieren von Dingen wird dir leichter fallen.  Auch lernst du dich vielleicht näher kennen.

Es ist alles nur deine Entscheidung und dein Bedürfnis zu wollen, was du erfährst.

 

3. Einsamkeit überwinden durch Musik

Musik kann ein wunderbarer Zufluchtsort sein, wenn wir innere Einsamkeit verspüren.

Wenn wir Musik hören sind wir, so wie wir sind. Wir lassen uns auf sie ein und sie erblüht in uns.

Musik ist etwas schönes.

Wir werden abgeschnitten von der Außenwelt. Und sind für einen Augenblick wir selbst, Voraussetzung wir lassen uns auf sie ein und können so, das Alleinsein genießen.

In so einer Situation möchtest du auch für dich Alleinsein. Versuche dies aus wenn du dich nächstes mal einsam und allein fühlst.

 

4. Stelle keine Erwartungen an dich und deine Mitmenschen

Einsamkeit überwinden durch Erwartungslosigkeit. Du solltest keine Erwartungen stellen.

Jedes mal wenn du eine Erwartung stellst, kann es sein, das diese nicht erfüllt wird. Und dann, setzt du dich und deine Mitmenschen unter Druck.

Das wirkt sich auf dich, deine Freundschaften, die Gesellschaft und allgemein deiner Umwelt negativ aus.

Du solltest es akzeptieren und annehmen so wie es ist. Du könntest eh nichts dagegen tun, oder? Wenn deine Erwartung nicht erfüllt wird.

Der Alltag und die Menschen mögen anstrengend sein, doch behalte die Ruhe in dir und sei friedlich.

Welchen Wert, besitzt schon eine Erwartung? Sei Vorurteilslos.

 

5. Alleinsein bewusst hervorrufen und  Genießen

Einsamkeit überwinden durch bewusstes hervorrufen.

Wenn du öfters Einsamkeit verspürst, dann nehme dir mal Zeit Alleine zu sein und das Gefühl von Einsamkeit in dir hervor zu rufen, wenn du dich gerade nicht einsam fühlst.

Schau was in dir geschieht.

Es kann sein, dass du die Einsamkeit überwindest und du, wenn du nächstes Mal das Alleinsein verspürst, viel besser damit umgehen kannst.

Du wirst verstehen, dass diese Einsamkeit zu dir gehört und keines falls ein leiden oder schmerzen sein muss.

Du kannst eine neue Sichtweise auf die Dinge bekommen und dadurch wieder deine Lebensfreude gewinnen.

 

6. Gebe dir und deinem Leben einen Sinn

Einsamkeit überwinden durch einen Sinn.

  • Für was Lebst du?
  • Was macht dein Leben zu dem, was es jetzt ist?

Du brauchst einen Sinn, denn das wird dein Antrieb sein. Deine Flamme die brennt. Deine Lebensfreude.

Ich weiß, diese Frage sich zu stellen, ist keine Einfache.

Versuch es.

  • Wofür stehst du jeden Morgen auf?
  • Was macht den Tag zu einem Unvergesslichen Tag?

Es ist die Liebe, die Momenten eine Seele geben.

Wenn du einsam bist oder in trauer, dann frage dich das, das nächste mal:

  • Wer bin ich?
  • Wer ist dafür verantwortlich, dass es jetzt mir so geht?
  • Was macht mich Glücklich?
  • Was erwarte ich von meinem Leben?

In so einer trauer und Einsamkeit ist es oft, einfach still.

In der Stille könntest du die Antwort finden. Wenn du, die richtigen Fragen stellst und in dich hinein hörst, hinein fühlst.

Habe keine Angst davor. So könntest du die Einsamkeit überwinden und nutzen.

 

7. Sei dir selbst genug

Einsamkeit überwinden bedarf keine anderen Menschen.

Du brauchst keine anderen Menschen, damit dein einsam sein verschwindet um zufrieden zu sein.

Hör auf, dich abhängig durch deine Gefühle, Gedanken und Erwartungen gegenüber anderen zu machen.

Wir stoßen immer auf Ablehnung, dies schmerzt vielleicht ja.

Du brauchst das aber nicht zu bewerten. Du bist Liebenswert und Wertvoll.

Sei dir selbst genug und finde deine Freude und deinen Frieden in dir.

 

8. Tue anderen Menschen was gutes

Einsamkeit überwinden durch gutes tun und handeln.

Um dein einsam sein vorzubeugen, könntest du auch jemand was gutes tun. Etwas geben, ohne zu verlangen.

Lass die Gefühle anderer Menschen in Freude wandeln.

Das fördert und ist hilfreich deinem Selbstwertgefühl gegenüber.

Auch wirkt es sich dir und deinem Leben positiv aus.

Du erntest, was du säst.

Auch nicht nur deinen Mitmenschen gegenüber, tue generell immer etwas gutes.

Mit einem guten Gefühl.  Es fühlt sich toll an und deine Lebensfreude wird stetig steigen.

 

9.  Einsamkeit durch Planung bewältigen

Mache dir einen Plan was du heute alles zu tun hast, was du gerne machen würdest und nimm dir bewusst Zeit etwas zu unternehmen, wo es allein nur um dich geht.

Setz den Fokus wirklich nur auf dich, du musst lernen, gerne mit dir zu sein.

Ängste und Bedürfnisse entstehen auch oft einfach nur aus Langeweile. Nicht zu wissen was man mit sich anstellen soll.

Sowas solltest du aus deinem Alltag verbannen, schenke so etwas keine Zuwendung.

Du brauchst einen Plan, der dir durch deinen Tag hilft. Somit hat Sie keine Chance aufzutauchen.

 

10. Alleinsein durch Sport überwinden

Melde dich hierbei in einem Fitnessstudio an. Einfach rausgehen und machen.

Es fördert die Interaktionen zwischen dir und der Gesellschaft und vielleicht knüpfst du dadurch neue Kontakte und Freundschaften.

Außerdem hat Sport so viele andere Vorteile. Für dich deinen Körper und deine Mentale stärke. Deine Einsamkeit überwinden durch Sportliche Aktivitäten lösen in dir Glücksgefühle.

Dadurch steigt auch dein Selbstbewusstsein, aber das weißt du auch selbst.

 

Einsamkeit hat den großen Vorteil, dass man die Flucht vor sich selbst einstellt.

– Marcel Proust (1871 – 1922), franz. Feuilletonist und Romanautor

 

Das Alleinsein lernen und deine Lebensfreude wieder gewinnen

Es wird immer Momente geben, wo die Einsamkeit uns einholt. Ganz verlassen können wir sie nicht.

Wir können mit ihr umgehen und lernen sie zu Akzeptieren und sie uns zu nutze machen als ein Medium zu uns selbst.

Ich hoffe, ich konnte dir zeigen das Alleinsein nicht immer negativ ist. Sie kann hilfreich sein, wenn wir das Bedürfnis nutzen und sie annehmen.

Du könntest zwei oder drei Punkte umsetzen und schauen was passiert. Ob deine Lebensfreude dir ein Stück näher gekommen ist.

Somit hat es seinen Sinn gänzlich erfüllt!

Fühlst du dich oft einsam und alleine? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

 

Du bekommst jetzt von mir noch 3 Fähigkeiten zur Selbstliebe was du dir kostenlos herunterladen kannst.

Selbstannahme lernen und Selbstliebe aufbauen

Selbstliebe lernen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile ihn!

Verfasse einen Kommentar und teile dich mit!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

shares